Selbstfahrende Taxis bereits ab 2018

Robotaxis ab 2018 auf deutschen Straßen
Gerhard Steiger, Vorsitzender des Geschäftsbereich "Chassis Systems Control", kündigte nun an, bereits 2018 selbstfahrende Taxis auf die Straßen in Deutschland zu bringen. Vor wenigen Jahren waren Roboautos nur aus Scifi-Filmen bekannt und sind nun nur noch wenige Monate entfernt. Zu Beginn sollen aber noch Fahrer an Bord sein. Aus Sicherheitsgründen. Bis 2022 soll die Technik aber abgesichert und ausgereift sein, um alle Eventualitäten abzudecken.

Entwicklungskooperation
Eine Kooperation zwischen Bosch und Daimler brachte offenbar den Durchbruch. Anfang April 2017 hatte Bosch angekündigt eine Entwicklungskooperation mit dem Autobauer Daimler einzugehen. Durch die Zusammenarbeit hunderter Mitarbeiter und der Investition mehrer hundert Millionen Euro, könne die Entwicklungszeit um mindestens 2 Jahre verkürzt werden. 

Rechtliche Grundlage
Damit dieses Vorhaben überhaupt erst möglich ist, verdanken wir einer Gesetzesänderung der Regierung. Bis vor kurzen war das autonome Fahren juristisch noch verboten. Durch die Gesetzesänderung werden menschliche Fahrer und Computer nun gleichgestellt. Viele Abgeordnete zeigten sich euphorisch, dass der Weg nun für das autonome Fahren frei ist.

Leider nicht konkret genug
Trotz der positiven Entwicklung in Sachen autonomes Fahrer, gibt es dennoch einige Kritikpunkte. So lässt der Gesetztestext einen großen Spielraum für Interpretationen. Im Gesetzesdeck stehen nicht die Rechte des Fahrers, sondern nur die Pflichten. Paragraph 1 b: "Der Fahrzeugführer ist verpflichtet, die Fahrzeugsteuerung unverzüglich wieder zu übernehmen, wenn er erkennt oder aufgrund offensichtlicher Umstände erkennen muss, dass die Vorraussetzungen für eine bestimmungsmäßige Verwendung der hoch- oder vollautomatisierten Funktionen nicht mehr vorliegt." Das heißt: Der Fahrer muss das Verkehrgeschehen beobachten und im Ernstfall das Steuer übernehmen. 
Ebenso wird die Übergabezeit, also die Zeit, die der Fahrer hat das Steuer wieder zu übernehmen, nicht definiert. 
Auch die Frage was im Falle eines Unfalls passiert, ist nur unscharf beantwortet. So soll es eine Art Blackbox geben, die aufzeichnet wann und wer fuhr und somit Rückschlüsse auf den Schuldigen liefern.

Am Ende kann man sagen, dass der erste Schritt in Richtung autonomes Fahrer getätigt wurde. Mit der Ankündigung von Bosch, dass bereits nächstes Jahr Robotaxis auf deutschen Straßen unterwegs sind, geht die Entwicklung rasend schnell weiter. Dennoch wird es noch einige Jahre dauern bis private Haushalte über Roboautos verfügen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top Qualität
Versand innerhalb 24h
30 Tage Rücknahme
Kostenloser Versand ab 50 €